Blümchenkekse zum Verschenken

BlumenkekseDieses Rezept haben wir wieder ausgegraben, als wir gestern dringen ein Mitbringsel für die Geburtstagsfeier einer Freundin brauchten. Muffins haben wir schon oft mitgebracht und so kam uns die Idee, Blumen mitzubringen, die nicht verwelken können. Ist super angekommen – die wird es jetzt wohl öfter geben, gerne auch wieder als kleines Geschenk für einen lieben Menschen.


Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • Marmelade je nach Geschmack – wir finden es mit Kirsch- und Johannisbeergelee am besten

So geht’s

Verknetet die Zutaten zu einem Teigklumpen – dieser kommt anschließend für eine Stunde in den Kühlschrank. Danach könnt ihr nach Herzenslust verschiedenste Formen aus dem ausgerollten Teig ausstechen. Aus der Hälfte der Kekse wird in der Mitte ein rundes Loch ausgestochen. Wenn ihr keine kleine Ausstechform zur Hand habt – eine Flaschenöffnung passt perfekt.
Ab in den Ofen: Bei 180°C beträgt die Backzeit etwa 15 bis 20 Minuten.
Die Plätzchen ohne Loch werden mit Gelee bestrichen, die Gelochten setzt ihr einfach darauf. Zum Schluss werden die Kekse mit Puderzucker bestreut.

Viel Spaß beim Nachbacken wünschen wir euch! Eure Nadja und Teresa

[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

3 comments

    • Frau und Fräulein Kreativ says:

      Hallo liebe Anne 🙂
      Stimmt, an Weihnachten musste ich beim Backen auch kurz denken… Auch wenn das die Blümchenform wieder ausgeglichen hat 😉 Und mit deiner Lust auf Plätzchen und Spekulatius hast du mich gerade angesteckt! Ich kann es immer kaum erwarten, mit dem Backen für Weihnachten zu beginnen!
      Liebe Grüße 🙂
      Teresa

Schreibe einen Kommentar