Hühnersuppe mit Lauch und Brokkoli

DSC_0007DSC_0007Eines der besten Hausmittel in der Erkältungszeit zur Stärkung des Immunsystems ist eine frische heiße Hühnersuppe. Selbstgemacht schmeckt diese natürlich am besten. Entweder Ihr kocht das Hühnchen gleich mit dem kompletten Fleisch für Eure Suppe oder Ihr zaubert 3 tolle Rezepte (Knoblauchhühnchen und Hähnchensalat) aus einem Huhn. Wir zeigen euch, wie ihr auch aus dem übriggebliebenen Hähnchenkorpus und Fleisch noch eine tolle Hühnersuppe zaubern könnt.


  • 1 Hähnchen oder Korpus mit Fleisch
  • 3 Kartoffeln
  • 300 g Karotten
  • 1 Brokkoli
  • 1 gr. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Liter Wasser
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz

So wird´s gemacht

  1. Den Korpus und die Lorbeerblätter in einen großen Topf mit Wasser geben und 1 Stunde köcheln lassen
  2. Nach der Hälfte der Zeit Zwiebeln schneiden, Karotten, Brokkoli und Kartoffeln stückeln
  3. Würzen und weitere 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Korpus herausnehmen und das restliche Fleisch von den Knochen lösen und in die Suppe geben
  5. Zum Schluss noch frische gehackte oder tiefgefrorene Petersilie darüberstreuen

Lecker schmeckt die Suppe auch mit einer Scheibe frischem Schwarzbrot mit Butter und Salz beschmiert und einem Schuss Maggi.

Bleibt gesund und lasst es Euch schmecken, eure Nadja und Teresa.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

2 comments

  1. Pingback: Senfsuppe |

Schreibe einen Kommentar