Spanischer Apfelkuchen

Spanischer Apfelkuchen

Tage in der Bibliothek können echt lang werden! Da drehen sich die Gedanken um alles, nur nicht um die Hausarbeit… Und beim Lesen von Nadjas tollen Reisebeiträgen wird man gleich wieder vom Fernweh gepackt. Umso besser, dass bald wieder ein Reiseglück in Aussicht steht! Wir haben nämlich vor Kurzem Flug und Unterkunft für unseren Barcelona-Urlaub gebucht! Ein Blick aus dem Fenster reicht schon und ich träume vom sonnigen Spanien, vom Strand, Stadtgetümmel, Tapas und spannender Architektur. In Gedanken ist der Koffer schon lange gepackt… Was also tun, um die Wartezeit zu überbrücken und den Hausarbeitenmarathon voranzutreiben? Richtig – ab in die Küche, Motivationsbacken ist angesagt! Heute gibt es zur Vorfreude auf den langersehnten Urlaub spanischen Apfelkuchen! Und nächste Woche geht es endlich endlich looooooooooooos!


Zutaten

  • drei bis fünf Äpfel – je nach Größe
  • Zitronensaft
  • 200 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 4 Eier
  • 2 bis 3 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Mehl (kann auch mit gemahlenen Mandeln aufgefüllt werden)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • Zimt nach Geschmack
  • Butter und Semmelbrösel für die Form
  • Optional: Rum

So geht’s

Schnippelt die Äpfel in kleine Schnitze und beträufelt sie mit etwas Zitronensaft (und Rum). Ich habe noch etwas Vanillezucker darübergegeben, weil ich den Geschmack so gerne mag. 

Verrührt dann Butter und Zucker und gebt die Eier dazu. Schaumig aufschlagen, und dann die trockenen Zutaten unterheben. Gebt etwa 2/3 des Teiges in die gefettete Springform und belegt ihn mit den Apfelstücken, bevor ihr den Rest des Teiges darüber verteilt. 

Spanischer Apfelkuchen 

Spanischer Apfelkuchen

Backzeit: Bei 180°C Umluft etwa 40 Minuten. Die Stäbchenprobe ist hier sehr zuverlässig! Wer mag, kann den Kuchen dann noch mit Puderzucker verfeinern. Dank der Äpfel bleibt dieser Traum von Vorfreude lange saftig. Wir haben ihn aber wie immer ziemlich schnell aufgefuttert…

Lasst es euch schmecken 🙂 Liebe Grüße von Nadja und Teresa

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

Schreibe einen Kommentar