Blätterteig-Nester Teil I

IMAG11121

 

Wir haben eine neue Lieblingszutat – und zwar den Blätterteig! Der ist nicht nur in allen Variationen unglaublich lecker, sondern auch super einfach zuzubereiten. Neulich hatten wir nach langer Zeit endlich mal wieder die Gelegenheit, zusammen zu kochen und wir haben das in vollen Zügen genossen 🙂 Mit dem, was gerade zu finden war, haben wir leckere Blätterteig-Nester gefüllt. Und weil es uns so gut geschmeckt hat, gibt es heute Teil I unserer Blätterteigfüllungen, Teil II folgt bald!

Die Zutaten für die Füllung sind ca.- Angaben – wie meistens haben wir einfach ein bisschen experimentiert. Insgesamt haben wir mit jeder Füllung zwei Nester gebacken.


Zutaten Blätterteig-Nester

  • Blätterteig (tiefgekühlt)
  • etwas geschmolzene Butter
  • Eigelb

So geht’s

  • Schneidet den Blätterteig zu Quadraten. Das geht am besten, wenn der Blätterteig noch gefroren ist. Einmal aufgetaut wird er schnell matschig und lässt sich dann nicht mehr so gut formen.
  • Bepinselt die Quadrate mit der geschmolzenen Butter.
  • Die Füllung kommt in die Mitte der Quadrate und kann ruhig großzügig darauf verteilt werden. Wichtig: die Ränder freilassen!
  • Diese werden dann ringsherum um die Füllung gefaltet oder gerollt.
  • Bepinselt den Rand mit etwas Eigelb
  • Backzeit: 20 bis 25 Minuten bei ca. 200°C (Der Blätterteig solle schön knusprig und goldbraun sein, bevor die Nester aus dem Ofen kommen)

Zutaten Füllung: Spinat und Feta

  • 300 g Baby-Spinat (frisch oder aus dem Gefrierfach)
  • ein paar Blätter frische Minze oder Zitronenmelisse (getrocknet funktioniert auch 🙂 )
  • Feta
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Saft und Schale von einer Zitrone
  • ein bis zwei Eier

So geht’s

Wascht den Spinat und lasst ihn gut abtropfen. Feta,  Zitrone und Gewürze unterheben, gut vermischen und abschmecken. Zum Schluss noch das Ei unterrühren.

In Kombination mit Minze und Zitrone schmeckt diese Füllung super frisch und gleichzeitig wunderbar würzig!


Zutaten Füllung: Tomate und Zucchini

  • 200 g Ziegenkäse
  • Kräuter der Provence
  • Oliven, halbiert
  • Kirsch-Tomaten, in Scheiben
  • Zucchini, in Scheiben
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

So geht’s

Den Käse mit den Kräutern und Oliven mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung auf den Blätterteig häufen, mit Zucchini und Tomaten dekorieren und mit etwas Olivenöl bepinseln.

Schmeckt sehr schön würzig!


Lasst es euch schmecken! Eure Nadja und Teresa

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

2 comments

  1. Pingback: Zitronentarte |

Schreibe einen Kommentar