Himbeertiramisu

Himbeertiramisu

Heute ein Beitrag zur Himbeerliebe… Wir lernen immer wieder, dass es Leute gibt, die keinen Kaffee mögen und deshalb unsere Tiramisu-Leidenschaft nur mäßig verstehen. Wie gut, dass es für leckeres, sommerliches Tiramisu auch Rezepte ohne Kaffee gibt. Heute haben wir also einen kleinen sommerlichen Vorgeschmack auf hoffentlich viele warme und sonnige Sommertage. Das Himbeertiramisu ist schnell gemacht und ist eine erfrischende Nascherei für einen gemütlichen Nachmittag in der Sonne.


Zutaten

  • Löffelbiskuit oder Schokokekse
  • Gefrorene Himbeeren
  • Joghurt
  • Quark
  • Vanillezucker
  • Sahne
  • Wer mag: Zucker und Zimt

So geht’s

Eine Auflauf- oder Backform mit den Keksen auslegen und die gefrorenen (!) Himbeeren darauf verteilen. Joghurt und Quark mit etwas Sahne und Vanillezucker verrühren und über die Himbeeren geben. Das Ganze muss gut durchziehen, am besten über Nacht. Durch die Himbeeren werden die Kekse wunderbar weich und saftig. Kurz bevor das Tiramisu serviert wird, die restliche Sahne schlagen und über das Tiramisu streichen. Während der Ziehzeit kommen nämlich manchmal die Himbeeren durch die Masse durch. Wer mag, kann das Dessert noch mit Zimt und Zucker bestreuen.

Himbeertiramisu

Himbeertiramisu

Lasst es euch schmecken! Eure Teresa und Nadja

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

Schreibe einen Kommentar