Traumfänger im Bohemian Style

IMAG0545Was gibt es schöneres als schöne Träume im Sommer. Der Traumfänger sollte ursprünglich helfen die bösen Träume einzufangen. Das Kultobjekt der Indianer begeistert auch heute noch viele naturverbundene Menschen und Hippies. Auch wenn wir nicht unbedingt an übersinnliche Kräfte denken, finden wir die Idee, nur mit guten Träumen beschert zu werden, einfach toll. Weil wir den bohemian style lieben und Traumfänger sowieso etwas schönes sind, wollten wir unbedingt unseren eigenen Dremacatcher basteln. Denn die haben neben dem Nützlichen auch noch einen tollen Nebeneffekt – ein passendes Deko-Elemente für die Wohnung, am Fahrrad, im Garten oder beim Campen.

Materialien

IMAG0541

Stickrahmen oder ein anderer Ring

Federn

Perlen (eine alte Kette)

Tischdeckchen

Schere

Nadel

Garn

Strick

Stickrahmen (1,5 €), Tischdeckchen (50 Cent) und Perlen (1 €) (war eine alte Kette, siehe Bilder) habe ich übrigens aus einem Charity Shop (Oxfam Leipzig).

Die Federn habe ich am Strand gefunden. Aus dem Stickrahmen könnt ihr übrigens zwei Träumfänger basteln. Falls ihr keinen Stickrahmen habt, könnt ihr auch einen anderen Ring nehmen oder wie ich im 2. Beispiel zeige einfach ein biegsamen Gegenstand.

So wird’s gemacht

1. Das Deckchen über den Ring spannen und mit Garn locker annähen. (Muss nicht perfekt aussehen, sieht keiner) Wichtig: Garn und Deckchen sollten eine Farbe sein.

2. Den Strick abschneiden so dass der mittlere Faden am längsten ist und je weiter nach außen du kommst, der Strick kürzer wird, aber das jeweils linke und rechte gleichlang sind.

IMAG0544

3. Perlen aufziehen und die Federn darunter stecken.

4. Oben noch ein Strick zum Aufhängen anbinden.

Lasst Eurer Kreativität einfach freien Lauf. Und noch eine eine zweite Variante habe ich für Euch gebastelt. Ähnliche Materialien.

IMAG0584

Schöne Träume wünschen Nadja und Teresa.

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.8/5]

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

Schreibe einen Kommentar