Chocolate Chips Cookies im Glas

Noch keine Idee was ihr euren Liebsten schenken sollt? Und das Geld sitzt zur Zeit auch sehr knapp? Kein Problem. Die meisten freuen sich sowieso mehr über persönliche Geschenke, und die müssen nicht viel kosten. Dass selbstgemachte Geschenk im Trend liegen, hat auch die Industrie längst erkannt und verkauft teuer Geschenkideen wie zum Beispiel Backzutaten im Glas, die aussehen wie selbst gebastelt.


Materialien

1 l Glas

Papier

Schere

Bunte Filzstifte

Geschenkband

 

Zutaten

300 g Mehl

100 g feine Haferflocken

50 g Rohrzucker

150 g brauner Zucker

1 Pck. Vanillinzucker

1 Prise Salz

¼ Teelöffel Natron

150 g dunkle Schokolade

150 g weiße Schokolade


So wird’s gemacht

  1. In einer Schüssel 150 g Mehl und Natron vermengen.
  2. In einer weiteren Schüssel Rohrzucker, Mehl und Vanillinzucker vermischen.
  3. Schokolade zerhacken.
  4. Um die Zutaten gut in das Glas zu bekommen könnt ihr einen Trichter nehmen, wir haben einfach eine Tasse genommen.
  5. Nach jeder Füllung das Glas auf den Tisch klopfen bis sich alles gut verteilt hat.
  6. Reihenfolge: 150 g Mehl und Natron, 150 g brauner Zucker, Haferflocken, Rohrzucker-Mehl-Vanilinzucker-Gemisch, dunkle Schokolade und zum Schluss weiße Schokolade.

Backanleitung für das Geschenk

  1. Ofen auf 250 °C vorheizen.
  2. Die Zutaten aus dem Glas in eine Große Schüssel geben und mischen.
  3. Füge 250 g weiche Butter und 2 Eier hinzu oder Pflanzenmargarine und 80 ml Mandelmilch für die vegane Variante nehmen (die Zutaten brauchst Du zusätzlich).
  4. Mit dem Rücken eines großen Löffels den Teig gut vermengen.
  5. Den Teig zu walnussgroße Kugeln formen.
  6. Bei 200 °C 8-10 Minuten backen, etwas abkühlen lassen und genießen.

Den Zettel als wie eine Scharzkarte rollen und außen an das Bügelglas mit Geschenkband binden. Fertig 🙂

Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken wünschen Nadja und Teresa.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram
RSS

Schreibe einen Kommentar